Euro-brennt20. Dezember 2010 / 03. September 2011 - Manfred Hoffmann

Das geheime Krisenbarometer
Keine Chance für den DAX - Gold siegt

Unter den zuvor erläuterten Voraussetzungen machen wir wahrscheinlich nicht viel verkehrt,  wenn wir den Kursverlauf des Goldes als Krisenfieberkurve und Vertrauensbarometer für das Papiergeldsystem interpretieren. Schauen wir auf die Entwicklung des Goldpreises der letzten 10 Jahre (Grafik/Bild 1). Sie sagt mehr als tausend Worte.
Noch etwas anderes sehen wir so ganz nebenbei:
im Jahre 2008 hat uns plötzlich und unerwartet die große Krise heimgesucht. Da hätte der Kurs doch weiter nach oben gehen müssen. Wie von Geisterhand stoppte die Preisentwicklung aber vor der psychologisch wichtigen 1.000 Dollarmarke. Der Preis ging sogar zurück.
Wir kennen aber ein Phänomen aus anderen Bereichen. Aufgestauter Druck entlädt sich häufig mit großer Heftigkeit. Als sich im Jahre 2009 die Kurve wieder verdächtig an die 1.000 Dollarmarke heranpirschte, wurden die Lager geöffnet und schnell ein paar hundert Tonnen Gold auf den Markt geworfen. Von der vorübergehenden Verbilligung machten dann vor allem Großabnehmer regen Gebrauch.  Indien gehörte zum Beispiel zu den Großkunden. Schon war das Gold wieder weg. Geholfen hat die Manipulation also nicht. Mitte September war es dann soweit. Die Tausenderschallmauer wurde durchbrochen. Publizistisch ging dieser Knall weitgehend unter.
Man stelle sich vor, der Deutsche Aktienindex (DAX) hätte eine solche Entwicklung hingelegt, wie groß der Jubel und das Begleitgetöse gewesen wären. Allerdings ist der DAX auf 10-Jahressicht auf der Stelle getreten. Es sind gerade mal die Wunden der anfänglichen 2000er Jahr verheilt (Grafik/Bild 2). Entsprechend mäßig fällt der direkte Vergleich zwischen Gold- und Daxentwicklung aus (Grafik/Bild 3). Stichtag für alle drei Grafiken ist dert 20.12.2010.

Gold-10-Jahre


Dax-10-Jahre


Gold-Dax-Vergleich-10-Jahre


Gold der sichere Hafen
Sicher
Geheimnis-FrauenGeheimTipp clevere Vorsorge

Sorgenfrei

- Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr -
Tipp: stressfrei reich werden und reich bleiben
Impressum und Nutzungsbedingungen
Bildnachweis: Fotolia.com - Grafiken: comdirectbank AG